Slide background

DAS ZILLERTAL

487 Pistenkilometer

178 Lifte

1 Skipass

Freeriding ohne Ende

ist MEIN REVIER

Slide background

Click to play video >

Das Zillertal

mayrhofen-zillertal

Bei Strass, etwa 40 km östlich von Innsbruck zweigt das erstmals 889 urkundlich als „Cillarestale“ erwähnte Zillertal vom Inntal ab. Es ist das breiteste der südlichen Seitentäler des Inns. Namensgeber für das Tal ist sein Haupt-Fluss, der Ziller. Das eigentliche Zillertal reicht von Strass bis Mayrhofen. Dort teilt es sich in das Tuxertal, das Zemmtal, das Stilluptal und den Zillergrund. Vorher zweigen bereits der unbesiedelte Märzengrund, der Finsinggrund mit dem Skigebiet Hochfügen-Hochzillertal und bei Zell am Ziller das Gerlostal ab. Das Tal trennt die Tuxer Alpen im Westen von den Kitzbüheler Alpen im Osten. Im Süden, an der Grenze zu Südtirol, liegen die Zillertaler Alpen mit dem Zillertaler Hauptkamm. Im Gegensatz zu anderen Tiroler Seitentälern überwindet das Zillertal keine Talstufe und steigt von Strass im Zillertal (522 m) bis Mayrhofen (628 m) nur wenig an. Deshalb sind alle Orte auch im Winter mit dem Auto immer gut erreichbar.

Die wintertouristische Erschließung begann 1953/1954 mit dem Bau des Skigebietes Gerlosstein, heute Zillertal Arena, der bald andere Liftanlagen folgten und der Eröffnung der Mayrhofner Penkenbahn im Jahre 1954. Aktuell gibt es 178 top-moderne Liftanlagen, die Schneeliebhaber bequem zum Ausgangspunkt von 487 bestens präparierten Pistenkilometern befördern. Das Zillertaler Skigebiet gliedert sich in die 4 Grossskiräume:

Meine Hausberge: Ahorn & Penken

mayrhofen-zillertal

Der Ahorn und der Penken sind beide per Seilbahn von Mayrhofen aus erreichbar. Auf den Penken kann man auch über die Horbergbahn gelangen. Der Penken ist mit den Skigebieten Finkenberg und Eggalm/Lanersbach verbunden. Der Ahorn bietet ein ausgezeichnetes Übungsgelände für Newbies und Kinder aber auch für geübte Skifahrer, die an ihrem Stil feilen wollen. Die Talabfahrt mit rund 1200 Höhenmetern ist auch für Experten eine Herausforderung. Der Penken besticht durch seine vielfältigen Möglichkeiten und Weitläufigkeit.

Gesamtlänge der Abfahrten im Großraumgebiet Ahorn-Penken-Rastkogel-Eggalm: 133 km
Gesamtlänge der Abfahrten Mayrhofner Bergbahnen: 61 km
Gesamtförderleistung: 42.555 Pers./h
Gesamte Pistenfläche: 172 ha
www.mayrhofner-bergbahnen.com

Ski- & Gletscherwelt Zillertal 3000

zillertal-3000

Eindrucksvolles Skivergnügen findet man besonders im Frühlingsfirn am Hintertuxer Gletscher, der momentan Österreichs einziges Ganzjahresskigebiet ist. Die Skigebiete Finkenberg und Eggalm sind mit dem Penken verbunden und bieten jede Menge Möglichkeiten – von sanften Übungshängen über hochalpines Gelände bis zur Ski-Tour auf den Rastkogel.

zillertal-3000-I

Hintertuxer Gletscher

Gesamtlänge der Abfahrten: 59 km
Gesamtförderleistung: 37.500 Pers./h
Gesamte Pistenfläche: 233 ha
www.hintertuxergletscher.at

Eggalmbahnen

Gesamtlänge der Abfahrten: 22 km
Gesamtförderleistung: 8.400 Pers./h
Gesamte Pistenfläche: 53 ha
www.eggalm.com

Finkenberger Almbahnen

Gesamtlänge der Abfahrten: 25 km
Gesamtförderleistung: 12.900 Pers./h
Gesamte Pistenfläche: 68 ha
www.finkenberg.at

Rastkogelbahnen

Gesamtlänge der Abfahrten: 26 km
Gesamtförderleistung: 14.300 Pers./h
Gesamte Pistenfläche:71 ha
www.tux.at

Zillertal Arena

zillertal-arena

Von Tirol bis Salzburg auf Ski? In der länderübergreifenden 4-Berge-Skischaukel Zillertal Arena ist das möglich. Das riesige Skigebiet verbindet das Zillertal mit dem salzburgischen Pinzgau.

Gesamtlänge der Abfahrten: 139 km
Gesamtförderleistung: 85.300 Pers./h
Gesamte Pistenfläche: 405 ha
www.zillertalarena.com

Skifahren in der Ersten Ferienregion

Mit bestens präparierten Pisten-km, 46 modernen Liftanlagen, unverspurten Tiefschneehängen und Funparks bieten Hochfügen-Hochzillertal und Spieljoch, Könnern, Anfängern und Familien ein top Wintersport-Angebot. Seit 2004 sind Hochfügen und Hochzillertal verbunden und somit zu einem der größten Skigebiete Tirols zusammengewachsen. Hochfügen-Hochzillertal bieten wunderbare Freeride- und Touren-Möglichkeiten.

erste-ferienregion-zillertal

Hochzillertal – Hochfügen

Gesamtlänge der Abfahrten: 88 km
Gesamtförderleistung: 63.576 Pers./h
Gesamte Pistenfläche: 234 ha

Skilifte Hochfügen www.hochfuegenski.com
Ski-Optimal – Skizentrum Hochzillertal, Kaltenbach www.hochzillertal.com

Skigebiet Spieljoch, Fügen

Gesamtlänge der Abfahrten: 11 km
Gesamtförderleistung: 11.000 Pers./h
Gesamte Pistenfläche: 65 ha
www.spieljochbahn.at